8. April 2019 ǀ München Ismaning

Eine Schnittstelle, beliebige Systeme – maiCatch jetzt offen für User Interfaces

maiCatch kann jetzt auch ohne Anbindung an die 
SAP Sales Cloud genutzt werden. Unser Senior Sales & Partner Manager Products, Julian Kreis, erklärt, wie’s funktioniert:

Wie funktioniert die neue maiCatch-API-Struktur? 

Julian Kreis: Sie können Ihre bestehende Business Anwendung jetzt ganz einfach mit unserer maiCatch OCR API veredeln. Zum Beispiel mit einem Visitenkartenscanner. Schicken Sie das zu erkennende Bild an unseren Service. Dieser erkennt den Text, die Begriffe, wie z.B. Position, und danach können Sie diese Texte dann wieder in Ihrer eigenen Anwendung, wie zum Beispiel SAP Fiori, SAP S/4 HANA oder anderen Anwendungen verwenden.

Was ist der Vorteil der offenen Anbindungsweise? 

Julian Kreis: Da gibt es gleich mehrere: Zum einen, die einfache Anbindung auf Basis bekannter API Technologie. Weiterer Vorteil: die direkte und schnelle Integration in Ihre Anwendung und Nutzung der SAP Cloud Plattform als sicherer Hoster für den maiCatch API Service.

Was müssen Kunden bei der Anbindung an Ihren User Interface beachten oder wie funktioniert die Verbindung?

Julian Kreis: Die Verbindung erfolgt im Hintergrund mittels eines API Aufrufes an den maiCatch Service, der vom Entwickler einmalig eingebettet werden muss. Dies geschieht z.B. in ABAP, JAVA oder anderen Sprachen.

Werden bei der Nutzung des maiCatch-Services personenbezogene Daten gespeichert?

Julian Kreis: Für den Ausleseprozess, der auf hohen Sicherheitsstandards basiert, werden Daten benötigt. Diese werden jedoch nicht gespeichert. 

Mit der maiCatch API können Sie beliebig IT-Systeme an maiCatch anbinden. Sie benötigen lediglich ein User Interface. Wir machen den Rest mit der OCR-Technologie.

Autor: Verena Holzgreve ǀ 8. April 2019 ǀ München Ismaning

Artikel teilen: LinkedInTwitterFacebookXinggoogleplus

Verena Holzgreve

Über den Autor

Verena Holzgreve

Social Media & Content Manager
Mehrjährige Erfahrung in Journalistik / PR / Change Management Communication / Content Management
Schwerpunkte: Contentplanung & Erstellung; Content-Marketing (z.B. Kampagnenerstellung), Newscreation, interne Kommunikationsmaßnahmen